U21-Damen schaffen über die Aufstiegsspiele den Ligaerhalt in der Schweizer U21-Eliteliga!

Read Time:2 Minute, 13 Second
U21-Damen schaffen über die Aufstiegsspiele den Ligaerhalt in der Schweizer U21-Eliteliga!

An den Aufstiegsspielen vom 24. Oktober 2021 in Urtenen-Schönbühl traten unsere U21-Damen mit neun Spielerinnen an. Nachdem man im vorletzten Jahr aufsteigen konnte, den Ligaerhalt aber nicht schaffen konnte, musste man sich erneut an den Aufstiegsspielen beweisen, um den Platz in der obersten Schweizer Juniorinnenliga zu behalten. Gespielt wurde in zwei sechsergruppen. Die besten zwei je Gruppe spielen dann um die beiden begehrten Aufstiegsplätze.

Konzentriert auf der einen und ein wenig lockerer als auch schon auf der anderen Seite startete man in den Tag. Mit einem 8:1 Sieg gegen Grosswangen startete der Wettkampftag perfekt. In Spiel zwei erwarteten uns die Ligakonkurrentinnen aus Büsserach. Musste man vor Wochenfrist doch eine empfindliche Niederlage gegen diesen Gegner in Kauf nehmen an der Regionalmeisterschaft. Unsere Damen brennten förmlich auf Revenge und starteten dementsprechend. So konnten wir auch dieses Spiel für uns entscheiden. Schlussresultat 7:3.

In Spiel drei bekamen wir es mit Hindelbank-Urtenen zu tun. In diesem Spiel bekundeten wir etwas Mühe, blieben aber immer wieder dran. Dennoch setzte es mit 8:11 die erste Niederlage an diesem Tag ab. Müntschemier hiess der vierte Gegner am Vormittag. Nach einem offenen Spiel trennte man sich schlussendlich mit einem 3:3 Unentschieden. Hiess, wir waren immer noch im Rennen um die Finalqualifikation. Damit dies jedoch Tatsache werden konnte, musste man im letzten Gruppenspiel das Team von Roggwil-Neukirch besiegen. In einem spannenden Spiel schaute am Schluss ein verdienter 8:6 Erfolg heraus. Erstes Ziel erreicht. Somit waren wir Gruppenzweite und konnten noch zwei Spiele in der Finalrunde absolvieren.

Wir nahmen zwar keine Punkte mit in die Finalrunde, da wir das Direktduell gegen Hindelbank-Urtenen verloren hatten, waren aber dennoch guten Mutes. Das erste der beiden Finalrundenspiele bescherte uns ein Solothurner-Duell gegen Erschwil, welche die andere Gruppe verlustpunktlos abgeschlossen hatten. Das Spiel startete und unsere Ladies waren sogleich bereit. Mit 6:2 konnte dieses Spiel gewonnen werden.

Das zweite und somit letzte Finalrundenspiel des Tages bestritten wir gegen Ferenbalm. Sie waren Gruppenzweite der anderen Gruppe. Wir wussten, wenn wir dieses Spiel gewinnen, erreichen wir das angestrebte Ziel. Wir starteten gut, lagen immer zwei oder drei Körbe in Führung, konnten uns aber nie entscheidend absetzen. So blieb es bis kurz vor Schluss spannend, aber unsere Ladies brachten den 8:6 Sieg gekonnt und mit einer Reifen Leistung über die Bühne. Somit war der Aufstieg, respektive der Ligaerhalt perfekt.

Ein nervenaufreibender, aber toller Tag endete mit einem zweiten Schlussrang. Hinter Hindelbank-Urtenen und vor Erschwil durften wir uns die Silbermedaille umhängen lassen. Somit dürfen wir eine weitere Saison (Start am 06.11.21 in Schaffhausen) unter den besten U21-Teams in der Schweiz bestreiten. Herzliche Gratulation.

0 0
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %