Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Vorschau nächste Termine

Das nächste Jugilager findet
vom 12. bis 18.Juli 2020
in Sarnen OW statt.

Bericht Vorrunde U20 CH-MS

s.sp. 23.11.19 Am 3. November trafen sich frühmorgens 17 (!) top motivierte Nasen auf dem Nunninger Dorfplatz. Das Saisonhighlight U20-Schweizermeisterschaft ging los. Man wollte sich keinen Druck machen, nur weil man als Titelverteidiger anreiste. Und doch war eine gewisse Anspannung spürbar. Auf los geht‘s bekanntlich los.Gegner im ersten Spiel war der letztjährige Zweite aus Erschwil. Nach nervösem Start und frühem Rückstand beissten wir uns ins Spiel hinein. Nach einer kämpferischen Topleistung kamen wir nochmals heran. Beide Teams hatten eine enorm hohe Pace angeschlagen. Dieses intensive, spannende Spiel war beste Werbung fürs Korbball. Wir konnten uns nicht viel vorwerfen, auch wenn wir uns leider schliesslich mit einem Korb weniger geschlagen geben mussten.

Im Zweiten Spiel gegen Hausen war irgendwie der Wurm drin und mehrere unglückliche Situationen führten dann zur nächsten ultraknappen Niederlage. Nun hiessen die weiteren Gegner Löhningen und Hochwald-Gempen. Angestachelt vom bitteren Start, zündeten wir nun den Turbo und fegten die beiden Gegner regelrecht vom Platz. Am Abend kehrten wir mit gemischten Gefühlen und vier Punkten im Gepäck heim. Einerseits haderten wir ein wenig mit den knappen Niederlagen. Aber andererseits stimmten uns unsere oftmals sehr guten Leistungen positiv. 

Zwei Wochen später ging es mit der 2. Runde in Laufen weiter. Unser Team war so heiss, dass man sich beim Anfassen mit Sicherheit die Finger verbrennt hätte. Und so spielten wir auch. Mit einer sackstarken Leistung konnte der Mitfavorit aus Oberaach klar geschlagen werden. In den weiteren Spielen gegen Pieterlen, Madiswil und Zihlschlacht wollte man die Chance nutzen und sich eine gute Ausgangslage für die Rückrunde schaffen. Die Liga ist dieses Jahr sehr umkämpft, was sich in drei engen Partien widerspieglte. Auch wenn nicht immer alles nach Wunsch funktionierte, bewiesen wir einen unbändigen Willen und ausserordentliche Kämpferqualitäten. Mit tollen Leistungen fuhren wir weitere 5 Punkte ein. 

Somit steht man nach einer nicht immer einfachen Vorrunde mit 11 Punkten auf dem zweiten Zwischenrang hinter Erschwil und vor Oberaach. Wir setzten uns anfangs wohl zu sehr unter Druck und das Glück war nicht immer auf unserer Seite (Wir hatten u. a. ausserordentlich viele verletzungsbedingte Ausfälle). Trotzdem sind wir nun in dieser tollen Ausgangslage als erster Verfolger von Erschwil. Wir sind bereit im Januar nochmals voll anzugreifen und das Glück zu erzwingen.

Man sieht sich immer zwei Mal in der Saison! 

Wir würden uns über einige Zuschauer in der Rückrunde sehr freuen. Die 3. Runde findet am 12. 

Sponsorenauswahl

Sperisen
Arbacasa
Voegtli Druck
Cablecom
Baloise Bank SoBa
Brot
Emmengger
Uhlsport
Volonte