Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Vorschau nächste Termine

Das nächste Jugilager findet
vom 12. bis 18.Juli 2020
in Sarnen OW statt.

Indiaca Saison 2017/18 - wir bleiben A-klassig!

25.03.2018 ne. Dass uns nach dem Aufstieg ins A in dieser Saison die Indiacas anders um die Ohren pfeifen würden, als noch im B, war allen klar. Umso erfreuter waren wir, als wir in der Vorrunde doch den einen oder anderen Satz und sogar ganze Matches gewinnen konnten.

In der Rückrunde hingegen wollte es nicht mehr so richtig funktionieren... Teilweise – da muss man selbstkritisch und ehrlich sein – machte es gar den Anschein, als hätten wir noch nie ein Indiaca von nahem gesehen. Und so erstaunt es wenig, dass wir am hinteren Ende der Rangliste rumdümpelnd in die Schlussrunde gestartet sind. Am 17. März trafen wir in Däniken auf das direkt über uns als drittletzte klassierte Gretzenbach und das unter ihrem Wert klassierte Starrkirch-Wil 1. Den Versuch, auszurechnen, was wir tun müssen, um nicht als Zweitletzte in der Barrage zu landen, gaben wir in Anbetracht der vielen Faktoren und Eventualitäten schnell wieder auf und beschlossen, einfach unser bestes Spiel zu zeigen. Und das gelang erfreulich gut! Gegen Sta-Wi mussten wir uns zwar klar geschlagen geben, aber Gretzenbach zeigten wir, wo der Bartli den Most holt und schlugen sie in zwei Sätzen. Da diese aber vorher Sta-Wi einen Satz abgenommen hatten, landeten wir prompt in der Barrage.

Erstaunlich, aber am Tag der Schlussrunde wusste in der Fachgruppe niemand, wann und wo diese Barrage-Spiele stattfinden sollten. Das Gerücht, diese Spiele würden erst nach Ostern stattfinden, machte die Runde. Umso überraschter waren wir, als wir am Samstagabend, nach Ende der letzten Schlussrundespiele, erfahren haben, dass das Barrage-Spiel noch in der folgenden Woche stattfinden sollte. Aber man ist ja flexibel... Und so reisten wir am Freitagabend quer durch den Kanton, bzw. sogar ins angrenzende Bernbiet, denn unser Gegner war ausgerechnet das wohl am geografisch entfernteste Bleienbach in der Nähe von Langenthal. Je länger die Anreise, desto weniger Zeit wollten wir mit Spielen verbringen – haben wir uns wohl unbewusst vorgenommen. Denn nach knapp 40 Minuten und zwei Sätzen war klar, dass Bleienbach im B bleib – und wir uns nun überlegen müssen, wie wir, um nächste Saison im A besser mithalten zu können, unser Training optimieren können; schliesslich gilt es, innerhalb des Winterhalbjahres (im Sommer müssen wir ja aufs Turnfest trainieren) in einer wöchentlichen Trainingseinheit, das hinzukriegen, was andere Mannschaften im ganzjährig zweimal wöchentlichen Training erreichen.

[Bilder]

Sponsorenauswahl

Roland Stebler
Voegtli Druck
Uhlsport
Haener AG
Beeler
Gasser
Eternal
Kohler
Henz Delikatess