Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Vorschau nächste Termine

Das nächste Jugilager findet
vom 12. bis 18.Juli 2020
in Sarnen OW statt.

Jugendkorbball Hallen-Regionalmeisterschaft in Büsserach:

Mit 2 Hallen-Regional-Meistertiteln gut in die neue Saison gestartet

Em 11.03.18: An der diesjährigen Hallen-Regionalmeisterschaft, welche am 10.03.18 in Büsserach ausgetragen wurde, stellte der TVN fünf Mannschaften. Drei Knaben- und zwei Mädchenteams waren am Start.

Knaben U14Bei den U14-Knaben werden wir es auch in dieser Saison schwer haben. Vor allem die Körpergrösse wird unser Problem sein. Wir haben in dem neu formierten, sehr jungen Team, einige neue Spieler einbauen können, haben aber keinen wirklich grossen Spieler im Team. Das ist jedoch eine Momentaufnahme. Bis in zwei drei Jahren werden diese sehr jungen Talente top sein.

Nun denn, der Start gegen die grossgewachsenen Spieler von Hochwald-Gempen verlief gut. Konnte man doch mit einer wirklich guten Leistung ein Unentschieden erspielen. Im zweiten Spiel stand uns mit Grindel ein ebenbürtiger Gegner gegenüber. Am Schluss konnte ein etwas glücklicher Sieg eingefahren werden. Die nächsten Spiele gegen Erschwil eins, Erschwil zwei und gegen Meltingen gingen alle samt verloren. Gegen all diese Gegner hatten wir vor allem körperlich das Nachsehen. Mit diesen drei erspielten Punkten und kämpferisch einwandfreien Leistungen erspielteMdchen U14 man sich am Schluss den fünften Schlussrang.

Unsere U14-Mädchen starteten gut in den Tag und erspielen sich im ersten Spiel einen knappen Sieg gegen die Mädchen aus Erschwil. Das zweite Spiel gegen die Mädchen von Meltingen-Zullwil hatte man das besser im Griff und siegte diskussionslos. Im dritten Spiel ging es dann nochmals gegen Erschwil. Dieses Mal wendete sich das Blatt jedoch und unsere Girls verloren diskussionslos. Das vierte und letzte Spiel, nochmals gegen Meltingen-Zullwil endete wieder mit einem klaren Sieg. Somit waren unsere Girls punktgleich mit Erschwil. Unsere Girls haben, bis auf den einen Match, gut gespielt und wir sind auf gutem Weg. Jedoch zogen wir aus der Direktbegegnung klar den Kürzeren und belegten am Schluss den zweiten Schlussrang.

In der Kategorie U16-Knaben haben wir unser eigentliches Team in zwei Teams aufgeteilt. Die Teams wurden so gebildet, dass eines der beiden vorne mitmischen könnte oder sollte und eines es ein wenig schwerer haben würde aufgrund der Gruppeneinteilungen und der körperlichen Voraussetzungen. Nunningen 2 mit den jüngeren U16-Jungs bekam es mit Erschwil und mit Hochwald-Gempen zu tun. In einer Doppelrunde, gegen jeden Gegner zwei Mal, schaue am Schluss, nebst drei Niederlagen auch ein wirklich beachtliches Unentschieden gegen die „Riesen“ von Hochwald-Gempen raus. In dieser Konstellation zwar körperlich keine Chance, aber kämpferisch einwandfrei Leistungen auf den Platz gebracht. Kompliment hierfür!

Knaben U16 RegionalmeisterFür Nunningen 1, mit den älteren U16-Jungs, hiessen die Gegner Meltingen, Breitenbach und Büsserach. Nach einem nahezu perfekten Startmatch gegen Meltingen (9:3) folgte ein etwas verkrampfter Auftritt gegen Breitenbach (6:1). Das letzte Spiel gegen Büsserach (11:2) war dann wieder eine wirklich gute Leistung. Somit stand man als Gruppensieger fest und durfte sich über den Finaleinzug freuen. Im Finalspiel durfte oder musste man sich mit Erschwil, dem Sieger aus der anderen Gruppe, messen. Unsere Jungs spielten souverän auf, liessen in der Verteidigung wenig zu und punkteten im Angriff regelmässig. Der beste Auftritt des Tages wurde mit einem unerwarteten deutlichen Sieg gegen Erschwil (7:1) beendet. Somit durften wir uns über einen gelungenen und erfolgreichen Tag erfreuen. Gratulation an dieser Stelle.Mdchen U16 Regionalmeister

Die U16-Mädchen mussten gegen die Mädchen aus Büsserach, Meltingen-Zullwil und Hochwald-Gempen antreten. Unsere Girls spielten mehrheitlich souverän auf und konnten nacheinander gegen Meltingen-Zullwil (5:0), gegen Büsserach (6:1), und gegen Hochwald-Gempen (13:2) alle Spiele deutlich gewinnen. Dies bedeutete den Tagessieg. Somit konnte der Titel aus den letzten Jahren, einmal mehr, erfolgreich verteidigt werden! Gratulation auch an dieser Stelle.

Ein GROSSER Dank gilt unseren beiden Schiris Yannick Lüthi und Thomas Knecht. Yannick hat den ganzen Tag in Büsserach verbracht und etliche Spiele gepfiffen. Thomas war am Nachmittag vor Ort und hat uns mit einigen Einsätzen unterstützt. Ebenfalls Danke ich allen Eltern, welche uns fahrtechnisch unterstützt oder vor Ort unterstützt haben. Merci vielmol.

[Bilder]

Sponsorenauswahl

Henz Delikatess
Biosystem
Imtreva
Volonte
Knecht
Garage Erich
Rest. Kreuz
Roland Stebler
Arbacasa