Nächste Termine

Sep
23

23.09.2018 09:30 - 18:00

Vorschau nächste Termine

HERZLICHEN DANK

Wir sind wieder zurück aus Appenzell und danken allen Teilnehmern ganz herzlich für dieses tolle Jugilager 2018 !

Alle Details, Infos und Photos findet ihr hier

 

Korbball U20-SM Herren Vorrunde

1. Runde vom 5.11.17

js. 29.11.17 Nachdem man im letzten Jahr nur einen "kleineren", aber nicht unwichtigen Abgang zu vermerken hatte, wollte man diese Saison mit Vollgas angreifen. Man hatte nach der Miserablen letzten Saison auch einiges wiedergutzumachen. Bereits mit einem viel besseren Trainingsbesuch reisten wir an die 1. Runde nach Madiswil/Aarwangen. Im ersten Spiel der Saison traten wir gegen Eggethof an. Die Nervosität war allen anzumerken und so verlief auch das Spiel. Obwohl man immer dran war und auch siegen hätte können, stand es am Schluss 10:10 Unentschieden. Wie bereits gesagt waren wir sehr nervös und dies wurde uns schlussendlich zum Verhängnis. Im zweiten Spiel wollte man es besser machen. Doch auch da war noch ein wenig die Nervosität zu spüren. In der Verteidigung standen wir zwar sehr gut und liessen nur 4 Körbe zu. Leider lief es im Angriff nicht wunschegemäss und man erziele nur magere 3 Körbe. So verlor man das zweite Spiel gegen Pieterlen. Nun galt es, aus unseren Fehlern zu lernen und endlich das eigene können abzurufen. Dies gelang im dritten Spiel auch endlich und wir siegten gegen Zihlschlacht mit 6:9. Im 4. Spiel wollten wir auch gegen den Vorjahressieger Madiswil unbedingt gewinnen und erreichten dies auch. Wir dominierten das Spiel von Anfang an und gewannen klar und deutlich mit 6:12. So standen wir nach der 1. Runde auf Platz 2 mit zwei anderen Teams zusammen. Dazu mit einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten.

2. Runde vom 19.11.17

js. 29.11.17 An der Zeiten Runde standen einige Derbys an. Das erste gegen die Mannschaft aus Nennigkofen-Lüsslingen. Wir zeigten ein starkes Spiel und gewannen mit 12:4. Als nächstes mussten wir gegen den Tabellenführer Menznau antreten. Nach einem wiederum starken Spiel von uns stand es am Schluss 12:6 für uns. Im nächsten Spiel bestritten wir das zweite Derby des Tages gegen Hochwald-Gempen. Kurz gesagt, wir konnten nicht unsere beste Leistung abrufen und verloren mit 6:7. Unsere Leistung war schon eher schlecht, nur leider versuchte das Schiedsrichterduo diese Leistung noch zu unterbieten und schenkte dem Gegner sozusagen den Sieg. Eine Niederlage für uns, die sicher nicht hätte sein müssen. Egal Match abgehakt, nächstes Spiel gegen Erschwil. Die Mannschaft war guter Dinge, dieses Spiel nach der doofen Niederlage für sich zu entscheidend. Nach einem hochemotionalen Spiel verlor man wiederum saublöd mit 9:8 Körben. Uns fehlte der letzte Biss und nach vorne die entscheidenden Ideen und Geistesblitze. Und wiederum war der Schiri das Gesprächsthema Nummer 1. Wir wurden wiederum klar benachteiligt. Die Stimmung des Teams ist nun im Keller, man kämpfte und versuchte alles, doch gegen den Schiri konnten wir nicht auch gewinnen. Nun sitze ich hier im Auto, niemand sagt etwas, alle haben schlechte Laune.

Nun gilt es, trotz des schlechten Resultates, die hängenden Köpfe wieder hochzuheben und noch härter zu trainieren. Ebenfalls müssen wir unseren Auftritt als Gesangschor noch etwas proben.

Im Namen des Teams danke ich unserem treuen Fahrer Mischa und auch unseren Zuschauern, die den weiten Weg nicht gescheut haben und uns unterstützt haben, Merci villmol!!

[Resultate und Tabelle]

Sponsorenauswahl

Arbacasa
Sperisen
Schwarzbuebe-Garage AG
Felix
Baloise Bank SoBa
Brot
Biosystem
Cablecom
Soggler