Nächste Termine

Sep
23

23.09.2018 09:30 - 18:00

Vorschau nächste Termine

HERZLICHEN DANK

Wir sind wieder zurück aus Appenzell und danken allen Teilnehmern ganz herzlich für dieses tolle Jugilager 2018 !

Alle Details, Infos und Photos findet ihr hier

 

Turnfahrt Aktivriege 2017

ss. 9.10.17 Am Morgen des 7.Oktober 2017 trafen sich 22 Aktivriegler auf der Post. Bis auf Mischa, der mit einer Grippe zu Hause lag, waren alle pünktlich. Gemeinsam machten wir uns mit den ÖV auf den Weg in Richtung Kandersteg. In Bern stiess anschliessend noch Iwan hinzu und somit waren wir komplett. Doch noch vor der Ankunft in Kandersteg, geschah die erste Panne. Ein ungeschickter Turner liess seine nagelneue, von Österreich importierte, Jacke im Zug liegen. Als wir um 11.40 schliesslich angekommen sind, gingen wir zur Skisprunganlage. Dort fand unsere erste Aktivität statt, nämlich das Mountain Tubing. Nach einer kurzen Instruktion machten sich die ersten mutigen Herren auf nach oben. Nachdem Kev den Start machte, kam die Aussage vom Instruktor:,,I ha vergesse z'säge, vo 100 dreihts 1 nit.’’ Diese Tatsache wurde auch denen bewusst, die diese Aussage nicht hörten. Dass es in unserem Verein viele begabte Menschen gibt ist bis anhin bekannt, aber dass wir auch talentierte Mountain Tuber unter uns haben, war eine Überraschung. Jeremy stellte bereits nach ein paar Fahrten den Schanzen Rekord auf. Nach zwei Stunden Adrenalin wanderten wir hinauf zum Oeschinensee, doch es gab 7 „Weichbecher“, welche die Gondelbahn bevorzugten.
Oben angekommen erhielten wir einen Apéro. Dazu zu sagen gibt es noch: Das Hotel, Restaurant Oeschinensee ist für eine lustige, gesellige Gruppe definitiv nicht geeignet!
Auf dem Rückweg runter, gab es keine Extraroute mehr. Die Gondelbahn war schon geschlossen.
Kurz nachdem wir im Hotel angekommen sind, gingen wir ans Oktoberfest. Dies wurde bevorzugter Weise vom Hotel selbst durchgeführt. Das Essen erhielten manche früher, andere später. Dies zerrte bei einigen sehr an den Nerven. Um beim Gesang von ,,Mani’’ in die richtige Stimmung zu kommen, mussten schon ein paar Biere getrunken werden. Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass dies einige Turner sehr gut hingekriegt haben und die Party bis tief in die Morgenstunden andauerte.

Am nächsten Morgen erschienen erstaunlicherweise alle um 8.30 zum Morgenessen. Mit gestärkten Bäuchen starteten wir unsere Heimreise, welche mit einem Stopp in Bern, wo wir unseren Mittag auf einer Minigolfanlage verbrachten, unterbrochen wurde. Manchen merkte man den Schlafmangel deutlich an und das Minigolfen wurde zu einer Geduldsprobe. Auf dem Rückweg zum Bahnhof machten wir einen kurzen Umweg über den Bundesplatz, wo noch einmal ein Gruppenfoto gemacht wurde. Wir kämpften den ganzen Tag schon mit schweren Augenlidern und während der Zugfahrt von Bern nach Liestal fielen sie manchen zu. Daher war unser Turnverein für einmal erstaunlich ruhig. Pünktlich um 16.25 kamen wir wieder in Nunningen an und so trennten sich unsere Wege.

Wir bedanken uns bei Fäbi und Etti für die tolle Organisation der diesjährigen Turnfahrt. Sie planten für uns ein tolles und abwechslungsreiches Wochenende, welches mit dem zusätzlichen Wetterglück super gelungen ist!

Sponsorenauswahl

Volonte
Knecht
Biosystem
Voegtli Druck
Arbacasa
Elektro henzi
Imtreva
Felix
Raiffeisen