Nächste Termine

Okt
26

26.10.2019 12:00 - 17:00

Nov
29

29.11.2019 20:00 - 23:00

Dez
7

07.12.2019 12:00 - 18:00

Vorschau nächste Termine

Das nächste Jugilager findet
vom 12. bis 18.Juli 2020
in Sarnen OW statt.

Sieger Hallenfaustballmeisterschaft

Die Männerriege TVN ist zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Hallen-Faustballmeister Do.-Th. / Laufental 2011

ra. Das Fanion Faustballteam der Männerriege TVN reiste am Samstag, nach der souveränen Qualifikation für die Hallenfaustball-Meisterrunde, nach Dornach, um Hallen-Faustballmeister in der höchsten Spielkategorie zu werden. Ein Ziel, welches die Männerriege in seiner Vereinsgeschichte noch nie erreicht hat. Die 3 weiteren Anwärter auf diesen Titel, welche sich ebenfalls qualifiziert hatten, waren Dornach 1, Erschwil 1 und Breitenbach 1. Alle vier Teams konnten in Bestbesetzung antreten.

Realistisch war, dass alle Faustballteams in etwa gleich stark einzustufen waren, was sich dann auch so bewahrheitete.
Es wurde eine Doppelrunde Jeder gegen Jeden 2 Mal gespielt, um schlussendlich den Meister 2011 zu erküren.

Die Nunninger starteten mit der besten Vorrunde von allen Teams und gewannen die 3 Startspiele gegen alle Gegner klar mit zusätzlich noch einem optimalen Punkteverhältnis.

Sieger Hallenfaustballmeisterschaft 2012Beim Beginn der Rückrunde war Nervosität in unserer Mannschaft zu spüren. Die Eigenfehlerquote stieg. Das starke Dornacher-Team wusste dies geschickt auszunutzen und bescherte dem Nunninger Team die erste Niederlage. Die Frage war, ob dies einen Knick in der Mannschaft verursachte? Denn das nächste Spiel gegen den Titelverteidiger Erschwil 1 war so etwas wie ein Schlüsselspiel. Dieses Spiel war an Dramatik nicht zu überbieten. Beidseitig war das Spielniveau extrem hoch und die Erschwiler waren während des ganzen Spiels immer 2-4 Punkte im Vorsprung. Sollte sich die eigentliche Nunninger Gewohnheit, ein Spiel auf Messers Schneide in der Regel zu verlieren, auch dieses Mal bestätigen?

Nein, im Gegenteil. 1 Minute vor Spielende lag das Nunninger Team mit 2 Zählern im Rückstand. Mit unbändigem Kampf und Disziplin gelang es, 15 Sekunden vor Spielende den Ausgleich zu schaffen. Der folgende, wunderschön herausgespielte Entscheidungspunkt, 3 Sekunden vor Spielende, brach den Erschwilern das Genick. Der anschliessende Anspielfehler des gegnerischen Anspielers war nur noch eine Verzweiflungstat, so dass die Nunninger das Spiel mit 2 Zählern Vorsprung für sich entscheiden konnten.

Dass die Breitenbacher im folgenden Spiel dann den Dornachern noch dem Meister zeigten, bedeutete somit bereits vor dem letzten Spiel die Vorentscheidung um den Meistertitel zu Gunsten der Männerriege TV Nunningen.
Das abschliessende Spiel gegen Breitenbach war dann einfach noch eine bedeutungslose Schlusskür, welche meisterwürdig mit einem souveränen Sieg der Nunninger, oder eben dem neuen Hallenfaustballmeister Do.-Th./Laufental, abgeschlossen wurde. Auf den Plätzen folgten Erschwil 2, vor Dornach 1 und Breitenbach 1.

Wir sind nun mit diesem erstmaligen Sieg dieses Titels in unserer Männerriegen-Geschichte der stolze Besitzer dieses begehrten Meisterpokals für 1 Jahr. Herzliche Gratulation dem Nunninger Fanion-Faustballteam.

Auch die 2. Mannschaft der Männerriege Nunningen spielte in der Aufstiegsrunde der Kat. B um den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Im gleichen Spielmodus wie in der vorgängig beschriebenen Meisterrunde, konnte sich das Nunninger Team mit 2 Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde für den Aufstieg in eine ausgezeichnete Position spielen.
Leider spielten die Nerven den Nunningern in der Rückrunde einen Streich und man verlor, wegen einer zu grossen Eigenfehlerquote, leider alle 3 Rückrundenspiele. Schade!

Schlussendlich belegte man den undankbaren 3. Schlussrang in dieser Aufstiegsrunde und verpasste somit den Aufstieg in die höchste Spielklasse um 1 Rang.

Diese Leistung darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die 2. Mannschaft der Männerriege TV Nunningen, trotz einiger verletzungsbedingten Absenzen, eine sehr gute Meisterschaft 2011 gespielt hat.

Die Seniorenmannschaft gestaltete ihre Meisterschaft ebenfalls sehr erfolgreich und belegte schlussendlich in einem sehr starken Umfeld den hervorragenden 2. Schlussrang , nur winzige 2 Differenzpunkte hinter dem Sieger aus Büsserach. (Siehe Bericht vom November 2011)

Allen Faustball-Akteuren sei an dieser Stelle für den bedingungslosen Einsatz in der Hallenmeisterschaft 2011 zu Gunsten unserer Männerriege TVN noch einmal gedankt.

 

Sponsorenauswahl

Elektro henzi
Roland Stebler
Rest. Kreuz
Imtreva
g3-architektur
Elektro Burger
Corti
Schwarzbuebe-Garage AG
Cablecom